Alpenstieg Hintergrund Winter

Über den Eggersteig zum Ellmauer Tor

Der Wilde Kaiser „zum Anfassen“ und Traumblicke am Ellmauer Tor

Ausgangspunkt: Direkt in Griesenau zweigt die Mautstraße in den Kaiser ab (gut beschildert). Folgen Sie der Straße bis zur Griesner Alm, dort können Sie bequem parken.

Charakter der Tour:

Schöner, leichter Klettersteig zu Beginn der Tour und beeindruckende Kaisergipfel während des Aufstiegs zum Ellmauer Halt. „Näher“ fühlt man sich dem Kaiser wohl bei keiner anderen Tour. Die Kulisse ist beeindruckend, ebenso die schöne Aussicht vom Ellmaur Tor, auf beiden Seiten des Massivs.

Bewertung des Klettersteigs: hauptsächlich A bis- A/B

Beschreibung der Tour:

Ihr Auto können Sie problemlos an der Griesner Alm abstellen. Von dort führt der Weg zunächst Richtung Stripsenjochhaus. Im Wald zweigt der Weg dann links ab (relativ schlecht beschildert) und führt direkt am Berg entlang ein Stück zurück, bevor dann der Eggersteig beginnt. Nachdem der Klettersteig zunächst um den Pfeiler des Totenkirchl herumzieht, steigen Sie dann in der Steinernen Rinne weiter bergauf. Rechterhand liegen nun die Gipfel des Totenkirchl und der Fleischbank, linkerhand der Predigtstuhl und weiter oben der Goinger Halt. Die Kulisse dieser „zum Greifen nahen“ Gipfel ist wirklich beeindruckend.
Das letzte Drittel des Weges wird dann wieder etwas flacher, das Ellmauer Tor haben Sie nun fast erreicht. Bei schönem Wetter ist der Ausblick von der Scharte aus beeindruckend. Auf der einen Seite blickt man auf Ellmau und all die vielen kleinen Orte, auf der anderen Seite zum Feldberg. Eine wirklich schöne, abwechslungsreiche Wanderung mit leichtem Steig!

Höhenmeter: ca. 980 ↑↓

Einkehrmöglichkeiten: Sehr zu empfehlen ist die Griesner Alm (das Knödeltrio ist ein Traum!). Weniger gut hat uns die Fischbachalm gefallen (innen recht düster).