Frühling in der Kurstadt Meran - für Singles & Alleinreisende

Erlebe die Kurstadt Meran vom Standorthotel aus mit leichten Wanderungen

Tournummer: 10860379

Programm

Der Frühling hüllt Meran in sein edelstes Kleid. Die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf und schmückt die Parks und Gärten der Stadt mit herrlichen Farben und Düften. Das milde Klima Merans mit seinen milden Temperaturen lädt zu ausgedehnten Wanderungen im Freien ein. Überall duftet und sprießt es im Tal - und lässt man den Blick nach oben Richtung Berge wandern, betrachtet man noch die schneebedeckten Gipfel.

 

Tourverlauf

Tag 1: Willkommen in der Kurstadt Meran
Individuelle Anreise nach Meran. Nach der Begrüßung durch den Bergwanderführer gemeinsamer Spaziergang durch die Kurstadt Meran mit anschließendem Abendessen. 
((A) Abendessen) 

Tag 2: Wanderung entlang des Herrschaftsweges in Dorf Tirol
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem öffentlichen Bus nach Dorf Tirol oberhalb von Meran. Die erste Rundwanderung führt uns über den „Falknerweg“ und den „Schlossweg“ zum Schloss Tirol, der Residenzburg der Grafen von Tirol und beherbergt heute das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte. Anschließend steigen wir zum Farmerkreuz auf und wandern durch Mischwald und Obstwiesen wieder ins Dorfzentrum von Dorf Tirol zurück. 
Aufstieg 300 m - Abstieg 300 m - Gehzeit ca. 3 h - Strecke ca. 7 km
Fahrstrecke ca. 6 km
((F) Frühstück) 

Tag 3: Vöran und dessen Wahrzeichen: Knottenkino³
Wir fahren mit dem öffentlichen Bus bis Burgstall und mit der Seilbahn nach Vöran. Der neue Themenweg „Knottnkino³“ verbindet Vörans rote Wahrzeichen: die drei Porphyrfelsen Rotstein-, Beimstein-, und Timpfler Knott. An allen drei „Knottn“ laden jeweils ein neues Freiluftkino und kunstvolle Rastplätze dazu ein, die Aussicht zu genießen und zu entspannen. 
Aufstieg 450 m - Abstieg 450 m - Gehzeit ca. 04.30 h - Strecke ca. 12 km
Fahrstrecke ca. 22 km
((F) Frühstück) 

Tag 4: Weindorf Kaltern mit einer Wanderung ins Frühlingstal
Wir fahren mit Bahn und Bus ins Weindorf Kaltern, Heimat des Kalterer See, ein Vernatsch. Hier startet unsere Rundwanderung ins Frühlingstal, welches sich zwischen dem Montiggler See und dem Kalterer See. Entlang des Angelbachs breitet sich der blühende Teppich an den lichten Hängen aus und erfreut das Wanderherz mit einem Blumenmeer von tausenden Frühlingsknotenblumen, auch Märzenbechern oder Großes Schneeglöckchen genannt, Veilchen, Leberblümchen, Schlüsselblumen und Lungenkraut. Wieder im Ortskern von Kaltern zurückgekehrt, lernen wir bei einer Weinverkostung, mehr über die Weine rund um den Kalterersee, der auch der größte natürliche See Südtirols ist. Anschließend geht es mit Bus und Bahn zurück nach Meran. 
 Aufstieg 300 m - Abstieg 300 m - Gehzeit ca. 4 h - Strecke ca. 7,5 km
Fahrstrecke ca. 36 km
((F) Frühstück) 

Tag 5: Rundwanderung Schenna Waalweg
Heute geht es mit dem öffentlichen Bus nach Schenna, dem Sonnenplateau über Meran. Der Schenner Waalweg fürht durch Mischwälder und Obstwiesen bis ins Naiftal. Waale sind künstlich angelegte Bewässerungskanäle, welche ab dem 13. Jahrhundert angelegt wurden. Zur Instandhaltung und Pflege eines Waals wurde ein meist schmaler Steig errichtet, der Waalweg. Ein eigens zuständiger Waaler sorgte für die Funktionstüchtigkeit und gerechte Verteilung des kostbaren Nass in den sommertrockenen Niederungen des westlichen Südtirol.  
 Aufstieg 325 m - Abstieg 325 m - Gehzeit ca. 3 h - Strecke ca. 6,5 km
Fahrstrecke ca. 10 km
((F) Frühstück , (A) Abendessen) 

Tag 6: Über den Dächern von Meran - Abreise
Nach dem Frühstück spazieren wir entlang der Höhenpromenade auf 380 Höhenmetern. Uns erwarten herrliche Ausblicke über Meran und das Burggrafenamt. Gestiftet wurde der Tappeinerweg vom Vinschgauer Kurarzt, Wissenschaftler und Fremdenverkehrspionier Franz Tappeiner. Der knapp vier Kilometer lange Spazierweg führt von der Gilfpromenade über die Hänge des Küchelberges bis nach Gratsch, über 400 verschiedene Pflanzen säumen den Tappeinerweg.  Anschließend können wir noch durch die Kurstadt Meran und deren Laubengassen schlendern und das ein oder andere Mitbringsl organisieren.  Am frühen Nachmittag individuelle Abreise 
Aufstieg 80 m - Abstieg 80 m - Gehzeit ca. 1 h - Strecke ca. 4 km

 

Anforderung

Geringe Anforderungen an Kondition und körperliche Fitness. Besonders geeignet sind diese Reisen für Aktivurlaub-Einsteiger. Gehzeiten bis 4 Stunden, Auf-& Abstiege bis 450 Höhenmeter.
 
 

 

Leistungen

  • 5 Nächte im Hotel City Hotel Merano****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 5x Frühstück, 2x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Weinverkostung
  • Führung und Betreuung durch authorisierten Bergwanderführer
  • Gutschein für Reiseliteratur

 

Nicht enthaltene Leistungen

  • City Tax ca. Eur 3,00 pro Person und Nacht

 

Teilnehmerzahl

min. 2, max. 15 Personen
Durchführungsgarantie bereits ab 2 Personen.

 

An- und Abreise

PKW:
(Vignette/Maut): Autobahn Innsbruck – Brenner – Ausfahrt Bozen/Süd – SS38 (MEBO = Schnellstraße Meran-Bozen) bis Meran Süd – Richtung Zentrum
Parken: Alpinistr. 23.

BAHN:
Über Bhf. Bozen bis Bhf. Meran, und von dort zu Fuß zum Hotel. 
Weitere Informationen finden Sie unter www.suedtirolmobil.info

 

Preis

Termine 24.03.2024 - 30.03.2024
Einzelzimmer - 1.185,- EUR pro Person
Suite mit Terrasse - 1.495,- EUR pro Person
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung - 1.420,- EUR pro Person

Termine 01.04.2024 - 20.04.2024
Einzelzimmer - 1.225,- EUR pro Person
Suite mit Terrasse - 1.550,- EUR pro Person
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung - 1.450,- EUR pro Person

 

  • Mögliche Termine:

  • 24.03.2024 - 30.03.2024 (So. - Sa.)

  • 01.04.2024 - 07.04.2024 (Mo. - So.)

  • 14.04.2024 - 20.04.2024 (So. - Sa.)

ab 1.185 €

Persönliche Beratung:

Hier bekommen Sie Hilfe für Ihre Tourenplanung!

Rufen Sie uns doch einfach an unter:

+49 (0)6032 9389045
+43 (0)5352 61595

Ansprechpartner: Stefanie Fink

Sie erreichen uns:
Mo-Fr 7-22 Uhr
Sa 8-20 Uhr
So 8-18 Uhr

Stefanie am Paternkofel
Mehr erfahren