Schneeschuhwandern am Achensee

Winterzauber zwischen Karwendel und Rofan

Kursnummer: 10859853

Programm

Erleben Sie in dieser Tourenwoche traumhafte Wintertage rund um den Achensee. Der Gebirgssee bildet die natürliche Grenze zwischen dem Karwendelgebirge im Westen und dem Rofan im Osten. Für unsere Schneeschuh- und Winterwanderwoche stellt er einen idealen Ausgangspunkt dar. Auf Wanderungen durch verschneite Täler, hinauf zu sonnigen Hochplateaus, erleben wir die ganze Vielfalt der winterlichen Achensee-Region. Urige Hütten laden uns zur gemütlichen Einkehr ein und atemberaubende Rundblicke über dem See erwarten uns. Nach einer anstrengenden Tour werden wir in unserem 4-Sterne Standorthotel erwartet, hier können wir im Vitalbereich mit Hallenbad wieder entspannen und Kraft für die nächsten Touren sammeln.
 

Tourverlauf

Tag 1: Willkommen am Achensee
Individuelle Anreise nach Achenkirch. Um 17:30 Uhr begrüßt Sie Ihr Bergwanderführer im Hotel, anschließend gemeinsames Abendessen und Informationen über den Ablauf Ihrer Wanderwoche.

Tag 2: Wanderung durch das Oberautal
Bei unserer ersten gemeinsamen Tour wandern wir durch das winterliche Oberautal zum Gipfel des schönen Aussichtsberges ‘Gamslahner’. Mit etwa Glück können wir Gämsen und Steinböcke beobachten.
Aufstieg 100 m - Abstieg 100 m - Strecke ca. 7 km - Gehzeit ca. 3 h 
 
Tag 3: Wanderung zur Feilalm
Von Pertisau aus steigen wir durch Wälder in Richtung der Feilalm auf. Die Alm, die unterhalb des Feilkopfs liegt, hat eine herrliche Panoramalage und bietet uns einzigartige Ausblicke ins Rofan, zum Achensee und nach Pertisau.
Aufstieg 420 m - Abstieg 420 m - Strecke ca. 10 km - Gehzeit ca. 4,5 h 
 
Tag 4: Auf zur "Drei-Almen-Tour"!
Inmitten des Karwendels gelegen, erwartet uns heute eine herrliche Wanderung zu drei Almen. Am Karwendelweg geht es zunächst zur Feichtenalm, von dort sehen wir bereits die Jochalm. Hier haben wir uns eine ausgiebige Rast verdient. Nach Knödeln und Kaiserschmarren steigen wir über die Bründlalm wieder hinunter ins Tal, immer begleitet von herrlichen Ausblicken auf das Rofangebirge und den Achensee!
Aufstieg 550 m - Abstieg 550 m - Strecke ca. 8 km - Gehzeit ca. 4 h 
 
Tag 5: Hoch über dem Achensee
Zwischen dem Vorderen Unnütz (2.078 m) und dem Hochiss (2.299 m) liegt das Kögljoch. Wir steigen durch alpine Wälder in Richtung der Köglalm auf und dann weiter auf das Joch, das einen Übergang vom Achensee nach Steinberg bildet.
Aufstieg 600 m - Abstieg 600 m - Strecke ca. 7 km - Gehzeit ca. 6 h 
 
Tag 6: Unterwegs im Rofan
Entlang des Adlerweges, der sich durch ganz Tirol zieht, wandern wir von der Erfurter Hütte in Richtung Gipfel bis zur Grubascharte (2.102 m). Oberhalb des Krahnsattels legen wir eine Rast ein und genießen den Panoramablick bis in die Zentralalpen, bei guter Sicht können wir bis zum Großglockner schauen!
Aufstieg 350 m - Abstieg 350 m - Strecke ca. 4 km - Gehzeit ca. 4 h 

Tag 7: Abschied nehmen vom Achenseee
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von der Achenseeregion und es folgt die individuelle Heimreise.

Anforderung

Für das Wandern mit Schneeschuhen sind keine Vorkenntnisse erforderlich, Sie sollten jedoch etwas Kondition mitbringen. Sollte die Schneelage für die Touren nicht ausreichend sein, gehen wir einfach winterwandern!

 

Leistungen

  • 6 Nächte im Hotel Achentalerhof****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück und 6x Abendessen
  • Nachmittagsjause im Hotel
  • Transfers lt. Programm (Regiobus)
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe und Teleskopwanderstöcke
  • Führung und Betreuung durch autorisierten Bergwanderführer
  • Gutschein (15,- EUR) für Kompass Reiseliteratur
  • Jack Wolfskin Gutschein (30,- EUR) bei Buchung bis 03/20

 

Zusatzkosten

  • Anfallende Liftkosten und zusätzliche Transfers (ca. 20,- EUR pro Person)
  • Die Ortstaxe (3,- EUR pro Person und Nacht) ist nicht inkludiert und kann vor Ort bezhalt werden.

 

Unterkunft

Achentaler Hof****, Achenkirch

 

Teilnehmerzahl

4 bis 15 Personen
Durchführungsgarantie bereits ab 4 Personen 

 

Anreise

  • PKW (Vignettenpflicht): Inntalautobahn A12, Ausfahrt Wiesing/Achensee, Achensee-Bundesstraße B181 über Maurach, dem Achensee entlang bis Achenkirch 

  • PKW (keine Vignettenpflicht): Von München bis zur Autobahnausfahrt Holzkirchen, Tegernsee, Achenpass oder Bad Tölz – Staatsgrenze und weiter nach Achenkirch

  • Bahn:  
    Bahnhof Jenbach, weiter mit Linienbus oder mit dem Taxi an den Achensee nach Achenkirch. Busfahrpläne unter www.vvt.at
    Sie können auch bis einen Tag vor Anreise direkt beim Hotel einen Hoteltransfer ab Bahnhof Jenbach zum Preis von 15,- EUR/pro Person und Fahrt bestellen - kontaktieren Sie dazu bitte das Hotel Achentalerhof.
    Vom Bahnhof Tegernsee mit Taxi oder Buslinie 9550 über Kreuth zum Achensee (ca. 35 km).

 

Preis

DZ 725,- EUR
EZ 825,- EUR

Außer Termin 09.02.-15.02. und 01.03.-07.03.2020:
DZ 785,- EUR
EZ 885,- EUR

 

  • Mögliche Termine:

  • 05.01.2020 - 11.01.2020 (So. - Sa.)

  • 09.02.2020 - 15.02.2020 (So. - Sa.)

  • 01.03.2020 - 07.03.2020 (So. - Sa.)

  • 15.03.2020 - 21.03.2020 (So. - Sa.)

ab 725 €

Persönliche Beratung:

Hier bekommen Sie Hilfe für Ihre Tourenplanung!

Rufen Sie uns doch einfach an unter:

+49 (0)6032 9389045
+43 (0)5352 61595

Ansprechpartner: Stefanie Fink

Sie erreichen uns:
Mo-Fr 7-22 Uhr
Sa 8-20 Uhr
So 8-18 Uhr

Stefanie am Paternkofel
Mehr erfahren