Alpenüberquerung individuell von Garmisch nach Sterzing Zurück zur Übersicht

 

Durchwandern Sie Deutschland, Österreich und Italien in Ihrem eigenen Tempo

[Kursnr.: 10859957]
Alpenüberquerung individuell von Garmisch nach Sterzing

Termine:

  • Fr 18.08.2017 - Fr 25.08.2017
  • Sa 19.08.2017 - Sa 26.08.2017
  • So 20.08.2017 - So 27.08.2017

Programm

Garmisch-Partenkirchen beeindruck in jedem Fall durch seine spektakuläre Bergkulisse – jene Berge, die Sie in der kommenden Woche überschreiten werden. Nach einem gemütlichen Start mit der Auffahrt der Eckbauerbahn wandern Sie in Richtung Mittenwald. Anschließend lassen Sie Deutschland hinter sich und erreichen Tirol. Vielleicht haben Sie ja Lust, sich in Innsbruck bei Café Sacher ein Stück der berühmten Torte zu gönnen, bevor Sie anschließend durch die Stubaier Alpen in Richtung Südtirol wandern. In Sterzing empfangen Sie prächtige Bürgerhäuser, malerische Einkaufsstraßen und mittelalterliche Plätze – nicht umsonst zählt die Altstadt zu den Perlen Südtirols. 
 

Tourverlauf

Tag 1: Willkommen in Garmisch Partenkirchen
Individuell reisen Sie nach Garmisch-Partenkirchen an. Bis 13:00 Uhr können Sie Ihr Gepäck bei unserem Partner für den Weitertransport abgeben. Am Anfang Ihrer Wanderung steht die Auffahrt mit der Seilbahn zum Eckbauer (1.250 m). Vorbei am Schloss Ellmau führt Sie die heutige Wanderung weiter zum Lautersee. Kurz vor Mittenwald steigt der Weg nochmals zum Berggasthaus Ederkanzel an, bevor Sie hinabsteigen zum Eingang der Leutascher Geisterklamm. Wenn Sie noch Lust haben startet hier der Rundweg durch die imposante Klamm (Eintritt kostenlos; zusätzlich rd. 3,5 km).  Mit dem öffentlichen Bus gelangen Sie zu Ihrer ersten Unterkunft.
Aufstieg 300 HM - Abstieg 500 HM - Strecke 14 km - Gehzeit ca. 4.5 h 
 
Tag 2: Olympiaregion Seefeld und Innsbruck
Durch das Leutascher Tal führt Sie die heutige Wanderung über den Katzenkopf in die Olympiaregion Seefeld. Vielleicht haben Sie noch Lust, durch den Ort zu schlendern, bevor Sie mit dem Zug nach Innsbruck gelangen? In der Hauptstadt der Alpen angelangt, können Sie entweder direkt vom Hauptbahnhof aus mit dem öffentlichen Bus in das westliche Mittelgebirge zur Ihrer heutigen Unterkunft fahren oder Sie nutzen noch die Zeit für einen Spaziergang durch die historische Altstadt vorbei am bekannten "Goldenen Dachl". Direkt nebenan lockt außerdem das Sacher mit seiner bekannten Torte!
Aufstieg 350 HM - Abstieg 300 HM - Strecke 12 km - Gehzeit ca. 4.0 h
 
Tag 3: Überschreitung ins Stubaital
Heute wartet die beeindruckende Gebirgskette der Kalkkögel auf uns. Die Gebirgskette erinnert stark an die Dolomiten.  Sie wandern durch das Ruhegebiet über der Axamer Lizum über den Übergang des Halsl hinüber in das Stubaital.
Aufstieg 800 HM - Abstieg 1.200 HM - Strecke 13 km - Gehzeit ca. 6.0 h

Tag 4: Über Maria Waldrast ins Gschnitztal
Am Morgen bringt Sie der Serleslift zurück in die Stubaier Alpen. Vorbei am Waldraster Jöchl wandern wir in Richtung des Klostergashofes Maria Waldrast. Am Fuße der Serles (2.718m) liegt der Wallfahrtsort und Klostergasthof Maria Waldrast (1.641 m). Zum ersten Mal wird das Kloster bereits um 1400 erwähnt und ist auch heute noch Ziel zahlreicher Pilger. Vorbei an der Blaserhütte erreichen Sie Trins im Gschnitztal.
Aufstieg 900 HM - Abstieg 1.250 HM - Strecke 13 km - Gehzeit ca. 7.0 h

Tag 5: Idyllisches Obernbergtal 
Auch heute werden Sie wieder von einem Tal in das nächste wechseln. Über das Eggerjoch wandern Sie zunächst zum Lichtsee. Als beliebtes Ausflugsziel liegt der See in einer weiten Mulde östlich vom Trunajoch auf einer Seehöhe von 2.101 m. Von hier haben Sie herrliche Ausblicke nach Süden zu den Brenner Bergen, zu den Tribulaunen und besonders zum Olperer. Sie lassen den See hinter sich und steigen ins idyllische Obernbergtal zu Ihrer heutigen Unterkunft ab.
Aufstieg 800 HM - Abstieg 900 HM - Strecke 15 km - Gehzeit ca. 6.0 h

Tag 6:  Über Schmugglerpfade nach Südtirol
In Mitten des Landschaftsschutzgebietes der Tribulaune liegt der Obernberger See, ein atemberaubendes Naturdenkmal, das die Schönheit der Umgebung in sich wiederspiegelt. Wie in früheren Zeiten wechseln auch Sie die Grenze auf alten Schmugglerpfaden über das Sandjoch hinüber ins italienische Pflerschtal.
Aufstieg 750 HM - Abstieg 1.000 HM - Strecke 13 km - Gehzeit ca. 5.5 h

Tag 7:  Von Sterzing ins Ridnauntal
Nach dem Frühstück bringt Sie ein kurzer Transfer bis vor die Tore Sterzings. Entweder Sie schlendern noch durch die Altstadt und genießen das historische Flair oder Sie nehmen gleich die Seilbahn hinauf auf den Rosskopf. Mit Ausblicken auf die nördlichste Stadt Italiens wandern Sie auf der finalen Etappe hoch über dem Tal, meist absteigend, hinein in das ruhige Ridnauntal.
Aufstieg 350 HM - Abstieg 800 HM - Strecke 14,5 km - Gehzeit ca. 5.0 h
 
Tag 8:  Abschied nehmen von den Bergen
Heute heißt es Abschied nehmen von den Bergen! Oder vielleicht wollen Sie doch noch Ihren Urlaub in Südtirol ausklingen lassen? Am Vormittag erwartet Sie ein organisierter Bustransfer zurück an Ihren Startpunkt in Garmisch. 
 

Anforderung

Meist gute Wege, mitunter wandern Sie auf schmalen Pfaden.

 

Leistungen

  • 7 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels oder Gasthöfen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Frühstück und Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf 
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft 
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial GPS-Daten zu den Wanderungen 



Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Ortstaxen; soweit fällig zahlbar vor Ort 
  • Lokale Transfers mit Bahn, Bus, Seilbahn (ca. € 60,- pro Person)

 

Unterkunft

 

Tipp

Für einen enspannten ersten Wandertag empfehlen wir Ihnen bereits früher nach Garmisch-Partenkirchen anzureisen. Gerne vermitteln wir Ihnen die Übernachtung im Dorint Sporthotel in Garmisch-Partenkirchen - der Startpunkt der Reise ist in rd. 10 Minuten zu Fuß erreichbar. An Ihrem Ziel im Ridnauntal bietet sich ebenfalls eine Verlängerung im Hotel Schneeberg**** an. Entspannen Sie sich noch im beschaulichen Maiern und genießen Sie den weitläufigen SPA-Bereich des Hotels. 

 

Teilnehmer

ab einer Person

 

Preis

DZ 890,- EUR

EZ 1.040,- EUR

[Kursnr.: 10859957]

Unverbindliche Anfrage

[Kursnr.: 10859957] X

Alpenüberquerung individuell von Garmisch nach Sterzing



Unser Expertenteam meldet sich innerhalb von 48h bei Ihnen

Verbindliche Buchung

[Kursnr.: 10859957] X

Alpenüberquerung individuell von Garmisch nach Sterzing

  • Reisepreis pro Person
    (inkl. MwSt.)
    i

    Nanu, kein Gesamtpreis?

    Der von Ihnen zu zahlende Betrag richtet sich nach mehreren Faktoren, z.B. der Saison oder der Gesamtanzahl der Kursteilnehmer. Evtl. können sich hier noch Änderungen ergeben! Selbstverständlich teilen wir Ihnen den finalen Preis in unserer Bestätigungsmail mit.

    Sie müssen übrigens nichts anzahlen. Mit den letzten Tourunterlagen senden wir Ihnen gern eine Rechnung zu.

    ab 890