Alpenstieg Hintergrund Winter

Höhenhirnödem – HACE

Ein positiver Aspekt ist sicherlich, dass HACE nicht einfach aus heiterem Himmel auftritt. Schon 12 bis 24 Stunden vorher treten die Symptome der leichten Höhenkrankheit (AMS) auf! Häufig werden diese jedoch verschwiegen oder verleugnet, denn wer unterbricht schon gern seine lang ersehnte Trekkingtour ... Man kann also davon ausgehen, dass ein Höhenhirnödem völlig vermeidbar ist, wenn man die ersten AMS-Anzeichen ernst nimmt!

Symptome des HACE

  • Gang- und Stehunsicherheiten (Ataxie) – Leitsymptom
  • Schwerste medikamentenresistente Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit 
  • Erbrechen
  • Halluzinationen
  • Sehstörungen
  • Fieber
  • Koma
  • Vernunftwidriges Verhalten
  • Urinmenge der letzten 24 Stunden: unter 0,5 l